Kategorie: Privatkindergarten

Berichte des Privatkindergartens

Weiße Pracht

Nachdem sich die Kinder in den Kindergärten am Campus in der letzten Zeit viel mit dem Winter auseinandergesetzt haben, …weiterlesen

Die Vorschulkinder der Wiffzack Gruppe erforschen die Tiere im Winter

Eva Moser, eine Schülerin welche in der Vorschulgruppe unter der Gruppenführung von Annelies Berger praktiziert, zeigt in der Wiffzack Gruppe wie man mit viel Engagement und Freude ein von der Pädagogin eingeführtes Thema weiterführen und vertiefen kann.

Die Kinder der Wiffzackgruppe beschäftigten sich in der Woche vom 13.-17.1.2020 mit dem Winterwald.  Wie überstehen Waldtiere, wie zum Beispiel Fuchs und Eichhörnchen, denn die Eiseskälte im Winter? 

Aufklärung über die Lebensumstände der Waldtiere gaben verschiedene Aktivitäten. Als erstes wurde das Lied „Tiere im Winter“ von Stephen Janetzko mit einem kleinen Tanz erarbeitet. Hinterher erhielten die Kinder die Aufgabe ein Winterbild mit Muggelsteinen und Wattebällchen zu legen.

Einen ganz ähnlichen Auftrag erhielten die Wiffzacks am darauffolgenden Tag. Mithilfe eines Aktionstabletts sollten sie einen Winterwald gestalten, den sie anschließend mit Schleichtieren (Waldtieren) bespielen durften. Hierzu erhielten sie nicht nur Naturmaterialien, wie Pockerl und Stöckchen, sondern auch Watte, um Schnee darstellen zu können. 

Besonders viel Freude machte es den Kindern, Vogelfutteranhänger selbst herzustellen. Dafür wurde eine Vogelfuttermischung mit erwärmtem Kokosfett vermischt und von den Wiffzacks in Formen gefüllt. Nebenbei erhielten die Kinder noch Informationen über die Nahrung von Vögeln und wie die Tiere den kalten Winter überstehen. 

Nachdem das Fett in der Kälte über Nacht fest werden konnte, durften die Kinder die Vogelfutteranhänger auf Bäumen und Sträuchern im Garten aufhängen. So können sie in den nächsten Wochen beobachten, wie die Vögel vor allem die Körner aus den Futteranhängern herauspicken werden.

Zum Abschluss der Woche erhielten die Wiffzacks die Möglichkeit, mithilfe des Buches „Welches Tier lief denn hier?“ von Svenja Ernsten und Christine Henkel, zu MeisterInnen des Spurenlesens zu werden. Dazu durften die Kinder einen netten Legekreis gestalten und konnten anschließend ihr Wissen mit einem „Spurenmemory“ festigen.

Bericht und Fotos: Annelies Berger und Eva Moser

Winter bei den Igel-Kindern

Die Kinder der Igelgruppe haben die Weihnachtszeit gut verbracht, sogar das Christkind war da! Eben dieses hat uns neue Seile & Bälle gebracht, und die wollen natürlich auch gleich ausprobiert werden.

Die Seile werden besonders beim Spielen im Wald verwendet, als Zugseile, um Äste zu verknoten, aber auch, um sich „abzuseilen“ oder steiles Gelände mit „Seil-Sicherung“ zu überwinden.

Mit Freude arbeiten die Kinder zusammen. Mit vereinten Kräften können sie alle Schwierigkeiten überwinden.

Dies zeigt sich zum Beispiel, wenn sie einen großen, schweren Baumstamm gemeinsam einen Hügel hinauf rollen und ziehen. Oben angekommen, dient dieser nun als Sitzbank.

ZUSAMMEN SIND WIR STARK!

Die Wiffzackkinder als Taschendesigner

Für unseren Weihnachtsmarkt entwarfen und nähten die Kinder der Wiffzackgruppe trendige Stofftaschen. Nach einem Sachgespräch über die Nähmaschine und die Entstehung einer Tasche, durften sich die Kinder zeichnerisch und kreativ austoben.weiterlesen

Frohe Weihnachten!

Die Teams der Kindergärten am Campus wünschen allen Familien „Frohe Weihnachten!“, stimmungsvolle Feiertage, erholsame Ferien und einen guten Jahreswechsel! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 7.Jänner 2020!