Kategorie: Aktuelles

Ausflug zum Annahof

Ende September machten sich die Kinder der Vorschulgruppen Wiffzack und Pfiffikus auf den Weg zum Annahof in Laab im Walde.

Aufgeregt und mit befüllten Rucksäcken kamen die Vorschulkinder in ihren Gruppen an. Von dort aus ging es mit dem Bus zum Annahof. Bereits die Busfahrt war für viele Kinder besonders spannend. Am Annahof angekommen erkundeten die Kinder den Biobauernhof und dessen Tiere, bestaunten den Obstgarten und erfuhren, woher die heimischen Lebensmittel kommen.

Wir streichelten Schweine, Kühe, Katzen, Ziegen und Hühner.

       

Dies war für viele Kinder ein einzigartiges und neues Erlebnis. Wie fühlt es sich an eine Henne in den Händen zu halten oder das Horn der Kuh zu berühren? Ist die Zunge der Kuh rau oder glatt? Wir besuchten auch die Legehennen. Jedes Kind durfte der Henne ein Ei „stibitzen“. Die kleinen Kälbchen und Ferkel hatten die Wiffzacks besonders ins Herz geschlossen. Schauen, Hören, Riechen, Schmecken, Angreifen, Handeln – wer mit allen Sinnen erlebt, begreift Zusammenhänge.

   

Wer so viel erlebt, hat auch Hunger. Eine schmackhafte Bauernhofjause und selbst gepresster Apfelsaft stillten unseren knurrenden Magen.

Zum Abschluss wartete eine lustige „Heuhupfpartie“ im Stadl auf uns welche den Vorschulkindern besonders Spaß machte.

Mit Heu in den Haaren und in den Schuhen machten wir uns auf den Heimweg. Die Vorschulkinder waren sich einig: Das war ein besonders spannender, aufregender und lehrreicher Tag.

       

Text und Bild: Annelies Berger

Spielzeugtag in der Fuchsgruppe

In der Fuchsgruppe gibt es viele wunderbare Spielsachen. Warum sehnen sich Kinder trotzdem danach, Spielzeug mit in den Gruppenraum zu nehmen?

Man muss bedenken, dass dies nicht nur einige ihrer liebsten Spielsachen sind, sondern auch ein kleines Stück ihres vertrautesten Ortes: Zuhause.

Gerade im September, wenn manche Kinder nach einem langen Sommer wieder in den Kindergarten kommen, und andere ihre allerersten Erfahrungen in der Fremdbetreuung machen, fühlen sich Kinder sicherer wenn sie etwas von zu Hause dabei haben.

Wir haben uns entschieden, diesem Wunsch nachzukommen, indem wir einen wöchentlichen „Spielzeugtag“ anbieten, bei dem Kinder eingeladen sind, ein Spielzeug von zu Hause mitzubringen.

Im Morgenkreis zeigten die Kinder nacheinander stolz ihr Spielzeug, erzählten uns, wie es heißt und warum sie es gewählt haben.

Für unsere jüngsten Kinder war es die erste Gelegenheit, vor der ganzen Gruppe zu sprechen.

Einige Kinder erzählten viele Details. Andere freuten sich einfach, ihr Spielzeug lächelnd und stolz herzuzeigen.

Im Laufe des Tages spielten die Kinder mit ihren Spielsachen und teilten sie auch untereinander.

Solange dies so ein freudiges Erlebnis bleibt, werden wir weiterhin unseren wöchentlichen Spielzeugtag haben.

 

Text und Fotos: Dawn Schönherz

Wir freuen uns…

… auf ein Wiedersehen am 5. September 2022!
Ab 29. August 2022 sind wir wieder erreichbar.

Die Wiffzacks gehen auf Bienentour!

Anfang dieses Jahres übernahm der Privatkindergarten, im Sinne der sozialen Verantwortung, die Patenschaft für einen Bienenstock. Im Zuge dessen machten wir einen Ausflug zu unseren Bienen. Dort wartete bereits der Imker „Bieno“ auf uns.

Die Kinder durften viel Wissenswertes über Bienen und dessen Lebenszyklus erfahren. Wie entwickelt sich eine Biene, welche Aufgaben haben die Bienen im Bienenstock und wie entsteht Honig.

Die Wiffzacks hatten beim Ausflug die Möglichkeit einen offenen Bienenstock zu betrachten.

Wir beobachteten die Arbeiterinnen, Drohnen und die Königin. Ein besonderes Erlebnis war es, den Bienen beim Schlüpfen zuzusehen. Zum belohnenden Abschluss naschten wir Honig, direkt aus der Wabe.

Anschließend ließen wir unsere Bienentour, bei strahlendem Sonnenschein, im Naturpark ausklingen.