Praxiskindergarten

Unser erstes Kindergartenjahr im neuen Gebäude.
Dieses Kindergartenjahr war aus mehreren Gründen ein außergewöhnliches.
Wir sind sehr froh darüber, dass wir es gemeinsam gut ausklingen lassen und die letzten Kindergartentage fröhlich und gesund verbringen konnten:

Wir genießen unseren Garten als erweiterten Gruppenraum

Die warmen Temperaturen laden die Kinder ein, unsere Terrassen und den Garten besonders intensiv zu nutzen. Durch die großen Fensterfronten ist der Überblick für uns Pädagoginnen trotzdem gegeben. Alle genießen diesen größeren Aktionsraum.
Bilder sagen mehr als 1000 Worte:
                   

 

Vorschulgruppe Pfiffikus: Unser Schultaschenfest

Das Vorschulgruppenjahr geht zu Ende und wir müssen uns von „unseren Kindern“ verabschieden. Dies wollten wir mit einem besonderen Tag/Fest zelebrieren. Am vorletzten Vorschulgruppentag durften alle Kinder ihre Schultaschen mitbringen. In der Früh belegte jedes Kind seine eigene Pizza für die Jause.

Die vielen verschiedenen, tollen Schultaschen wurden im Morgenkreis vorgeführt und bestaunt. Beim Spiel „Welche Schultaschen wurden vertauscht“ konnten die Kinder ihr Merkvermögen beweisen.

Nach den Spielen stärkten wir uns bei der Pizzajause.

Anschließend tanzten wir im Freien mit unserer Schultasche und verwendeten sie auch für Bewegungsspiele.

Zum Abschluss des besonderen Vormittags gab es ein Kasperltheater in dem der Zauberer die Schultasche und die Schultüte des Kasperls verzauberte. Gott sei Dank wurden sie aber von ihm auch wieder zurückgezaubert und weil dies dem Zauberer so viel Spaß machte, zauberte er auch die Schultüten der Kinder her, die wir schon überall gesucht hatten.
   

So konnte an diesem Tag jedes Vorschulgruppenkind als „Schulkind“ mit Schultasche und Schultüte den Kindergarten verlassen.

 

Verabschiedung einiger Kinder der Sonnengruppe

Für einige Kinder geht mit diesem Kindergartenjahr auch die Kindergartenzeit in der Familiengruppe zu Ende. Unser großes Vorschulkind wird nach den Sommerferien die Volksschule besuchen und einige Kinder wechseln im nächsten Kindergartenjahr in die Vorschulgruppe.
Wir freuen uns für sie, dass sie sich weiterentwickeln, wachsen und neue Wege bestreiten werden, sind aber auch ein bisschen traurig, weil uns die Kinder sehr ans Herz gewachsen sind und wir sie in der Gruppe als Spielpartner und große Vorbilder vermissen werden.
Mit einer kleinen Verabschiedungsrunde wollten wir die positiven Seiten der Veränderungen hervorheben und den Kindern alles Gute für ihren weiteren Weg wünschen.
Auch Astrid und Therapiebegleithündin Resi kamen, um sich von den „großen Kindern“ zu verabschieden.
         

 

Ich bin ein Kindergartenkind! – Acht Kinder der Schneckengruppe sind richtig >groß< geworden und werden mit einem Übergangsfest verabschiedet!

Unsere >großen< Kinder der Schneckengruppe feierten das Übergangsfest in den Kindergarten und verabschieden sich von der Krippe. Es hat bereits Tradition, dass an diesem Tag Koffer mitgebracht werden, die Ich-Mappe mit einem Brief an die Familien übergeben und die Kinder mit einem Lied einzeln verabschiedet werden. Alle persönlichen Plätze (Eigentumslade, Wickeltischlade, Garderobenplatz, …) werden gemeinsam mit dem Kind geräumt, Gegenstände des Kindes werden für die bevorstehende Reise gepackt. Im Kreis öffnen wir ein letztes Mal die Ich-Mappe, lesen Lerngeschichten und hören von Entwicklungs- und Lernschritten. Beziehungen verändern sich: Freundschaften, Bezugspersonen und Gruppenstrukturen. Mit Freude und Wehmut überreichen wir den Großen ihr Abschiedsgeschenk. Wir bedanken uns für die aufregende, gemeinsame Zeit und verabschieden uns mit einem großen Applaus!

Wir sagen „Auf Wiedersehen, die Zeit mit euch war wunderschön!“ und wünschen allen Kindergartenstartern alles Gute für die neuen Herausforderungen im Herbst.

   

Liebe Eltern!

Nicht nur für uns und die Kindergartenkinder geht dieses Kindergartenjahr nun zu Ende, sondern auch für Sie als Eltern bedeutet der Sommer Veränderung.
Für manche Eltern beginnt nun ein neuer Abschnitt: sie sind ab jetzt Eltern eines Schulkindes! Eltern unserer Krippenkinder, die nun in eine Familiengruppe wechseln, werden nun merken, dass sie kein Kleinkind, sondern nun ein „großes Kindergartenkind“ haben.
Einige Kinder werden nun den Sommerkindergarten besuchen – wir werden uns alle einige Wochen lang nicht sehen.
Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit in diesem besonderen Kindergartenjahr, für Ihre Unterstützung, den Zusammenhalt und die vielen persönlichen Aufmerksamkeiten, mit denen Sie sich von uns in die Sommerferien verabschiedet haben.

   AV Melitta Dreier und das Team des Praxiskindergartens