Vorschulgruppe Pfiffikus: Was hat eine Schatzkiste mit der Segnung der Vorschulkinder zu tun?

Bereits beim feierlichen Einzug in die Kirche wunderten sich unsere Vorschulkinder, warum sich eine Schatzkiste vor dem Altar befand.

Schon nach den herzlichen Willkommens-Worten von unserem Schulseelsorger Michael Scharf begannen wir, das Rätsel aufzulösen: Diese Schatzkiste war ja den Kindern von der diesjährigen GB-Feier wohlbekannt, nur,… heute, da war sich jeder sicher! verbarg die Schatzkiste etwas Anderes als die wohlbekannten Geburtstagsschätze!

Komm´, lasst uns da einmal hineinschauen!
   

Ganz erstaunt waren alle pfiffigen gerade-noch-Vorschulkinder, als beim Öffnen der Kiste eine zweite Schatzkiste zum Vorschein kam!
Was konnte das nur bedeuten?
Damit jedes Kind ihre/seine eigene Überraschung erleben durfte, wurde die Schatzkiste vor jedem Kind einzeln geöffnet, damit es alleine in diese sehen durfte.

Welcher Schatz kam denn da zum Vorschein?
Ja, genau – das bist ja du!
Das bist ja DU im Spiegelbild!
DU bist ein Schatz!
DU bist ein Schatz, für deine Eltern, den lieben Gott und
für Jesus, der sich wünscht, dass alle Kinder zu ihm kommen!

In diesem Sinne gestärkt, wurden unsere Pfiffikus-Kinder zum Abschluss ihrer Kindergarten-Laufbahn von Michael Scharf gesegnet.
 

Eigens für dieses Ereignis gestaltete Teelichter sollen unsere Kinder auch weiterhin zu Hause an den heutigen Tag erinnern.

Wir wünschen ihnen viel Glück, Freude und Zufriedenheit bei ihrem nächsten Lebensabschnitt!!!

Conny Brantner & Monika Kleewein