Vorbereitungen auf das Osterfest in der Igel-Gruppe

 Seit Tagen und Wochen beschäftigen wir uns in der Igel-Gruppe mit der Thematik von Ostern. Die Kinder haben die Schöpfungsgeschichte der Erde gehört, erfahren, dass alles durch Zeit entstanden ist, dass alles im Wandel ist.

Die Geschichte von Ostern ist den Kindern auch bekannt. Wir haben von den letzten Lebenstagen von Jesus Christus gehört, von seinem Tod, aber auch von dem Wunder, das er an sich selbst vollbracht hat, indem er auferstanden ist. Gerade dies ist wichtig, denn es zeigt uns und den Kindern, dass der Tod nicht das Ende ist/sein muss, sondern uns Hoffnung auf neues Leben gibt.

Am Ostersonntag feiern wir also die Auferstehung von Jesus Christus – die Trauer weicht der Freude, die Dunkelheit dem Licht – und deshalb werden Osterkerzen entzündet – sie bringen uns Licht, Hoffnung und Freude.

Wir haben es uns deshalb – besonders in der Zeit der Pandemie, die uns vieles abverlangt, unser soziales Leben einschränkt –  zur Aufgabe gemacht, ein wenig Licht, Freude & Hoffnung zu verbreiten. Jedes Kind, durfte seine eigene Osterkerze für die Familie gestalten, welche am Ostersonntag entzündet werden kann.