Schutzengelfest im Privatkindergarten

Ob Heller Tag, ob dunkle Nacht

Du bist von Engeln stets Bewacht

Ob Regen oder Sonnenschein

Ich werde immer bei dir sein!

Wer kümmert sich um mich und wacht über mich? Eltern, Großeltern, ältere Geschwister und Kindergärtnerinnen. Aber Tag und Nacht werden wir auch von Schutzengeln begleitet und beschützt. Um auf dieses göttliche Geschenk aufmerksam zu machen und unseren Engeln für ihren Schutz zu danken, feierten die Kinder des Privatkindergartens das katholische Schutzengelfest.

Die Kinder der Vorschulgruppe Wiffzack gestalteten Schutzengeln aus Salzteig. Es wurde ein Buch mit dem Titel ‚Ein Engel für Mich‘ vorgelesen, und das Fest wurde vom Lied ‚Wenn Engel dich begleiten‘ musikalisch untermalt. Im Erzählkreis verrieten die Kinder was ein Schutzengel macht und wo es beschützen soll. Als Festtagsjause wurden Waffeln zubereitet, und ein Gedicht über Schutzengeln durften die Kinder lernen.

Das Bilderbuch ‚Ein Engel für Mich‘ begleitete auch die Kinder der Eulengruppe die gesamte Woche und brachte sie näher wie wichtig ein Schutzengel ist. Jeder von uns hat einen, der uns ob heller Tag oder dunkle Nacht über uns wacht!

Jeder dürfte mal erzählen, wann er glaubt dass sein Schutzengel für ihn da war. Erst kürzlich bei einen Radunfall erzählte tapfer ein Eulenkind!

Zur Jause gab es leckere Wolken mit Vanillepudding.

Jedes Eulenkind bekam zum Abschluss des Festes noch ihren selbsthergestellten Schutzengel Stein mit, worüber sie sich sehr freuten.

Die Kinder der Igelgruppe schufen mit ihren Händen und Füßen wunderschöne Engelskarten und sangen das Lied „Mögen Engel dich begleiten.“

Die Kinder der Fuchsgruppe waren abwechselnd Schutzengel für einander und dürften erraten, wer ihr Engel sein könnte, indem sie Gesicht und Haare tasteten und ihre Stimme hörten.

Das Bildungsziel von Sacré Coeur für das Schuljahr 2020/2021 ist ‚Verantwortung.‘ Diese Feier war die perfekte Gelegenheit, die Dankbarkeit für den heiligen Schutz unserer Schutzengel zu spüren, und gleichzeitig  daran erinnert zu werden, für einander verantwortlich zu sein.