Mein Licht ist schön, mein Licht ist warm …

… ich geb´ es weiter und mach´ andere heiter! Die Kinder der Sonnengruppe bereiten sich auf das Laternenfest vor.

Bereits rund um unser Erntedankfest beschäftigten wir uns in diesem Jahr viel mit dem „Kürbis“. Das Bilderbuch „Jetzt bin ich dran!“ (von Hellen Cooper)  sprach die Kinder ganz besonders an. So wie die Katze, die Ente und das Eichhörnchen in der Geschichte, bereiteten auch die Kinder der Sonnengruppe Kürbissuppe zu. „Der Kürbis“ soll uns auch in der nächsten Zeit begleiten. Wir planen ein Kürbis-Laternenfest.
   

Wir stellen Kürbislaternen her und sprechen oft darüber, wie es ist, einander zu helfen, etwas zu teilen und jemandem etwas Gutes zu tun.
Immer wieder möchten die Kinder das Buch „Jetzt bin ich dran!“ lesen und wir ändern bei unseren Gesprächen den Inhalt etwas ab.
Rund um den Festtag des Hl. Martin bekommen die Kinder die Möglichkeit, in die Rollen der Charaktere, die im Buch vorkommen, zu schlüpfen und die Geschichte nachzuspielen und wir lassen unsere Kürbislaternen leuchten.

 

Auch unsere Praktikant*innen, die in dieser Zeit bei uns sind, haben sich Aktivitäten zum Thema „Kürbis“, „Teilen“ und „Streit und Versöhnung“ überlegt und unterstützen uns im pädagogischen Alltag.
 

Am 11.11. 2020, dem Gedenktag des Heiligen Martin, wird es bei uns in der Sonnengruppe ganz besonders darum gehen, zu helfen, zu teilen und GEMEINSAM zu feiern.
Wir möchten unsere Geschichte und unser Licht mit anderen teilen und freuen uns schon darauf, vor den Fenstern der Schneckengruppe unsere Lieder zu singen und ihnen die Geschichte vorzuspielen und bereiten auch genussvolle Überraschungen vor, um zu Hause in den Familien weiter feiern und den Festtag stimmungsvoll ausklingen lassen zu können.