Eisbärzeit in der Eulengruppe

Im Jänner, als das neue Jahr begann, war es draußen bitter kalt … eisig kalt; und ein wenig Schnee gab es auch.
Die Eulenkinder fragten sich, wer sich in so einer Kälte wohlfühlen kann?
Und so schauten wir uns verschiedene Bücher an und entdeckten Tiere, die sich unter solchen Bedingungen wohlfühlen. Beim Eisbären blieben wir hängen. Ab diesem Tag wurden die Eulenkinder zu Eisbären-Experten.

Auch kreativ wurden Eisbären gestaltet mit einem Handabdruck von den Kindern.

Außerdem begleitete uns der Spruch vom Eisbären Rene und animierte uns zum Nachspielen.

Alle Kinder fertigten eine eigene Eisbären-Maske an.

Auch das Bilderbuch vom kleinen Eisbären wurde täglich vorgelesen.

Das neue Legematerial (Polarwelt) fand ebenfalls großen Anklang in der Gruppe.
   

Eiskristalle wurden gemalt …
 

… und am letzten Kindergartentag im Jänner gab es zum Abschluss eine besondere Jause.

Die jungen Eisbären in der Eulengruppe:          Und die großen Eisbären: