Kategorie: Schneckengruppe

Berichte aus der Schneckengruppe

Zum Tag der Elementarbildung

Österreichweit findet am 24. Jänner ein Aktionstag statt, der die Aufmerksamkeit, das Verständnis und die Wertschätzung elementarer Bildung in Politik und Gesellschaft erhöhen sollen. weiterlesen

Der Maulwurf und die Sterne – zauberhafte Geschichtenatmosphäre in der Praxiskrippe

Das Bilderbuch „Der Maulwurf und die Sterne“ (2019) von Autorin und Illustratorin Britta Teckentrup stellte die Grundlage für das vorweihnachtliche Geschichtenprojekt in der Krippe. Der kleine Maulwurf ist die Hauptfigur in dieser Erzählung und nimmt die Kinder auf sein Abenteuer mit. Mit großer Aufmerksamkeit und Freude hören, sehen und gestalten die Kinder die Geschichte. Der Maulwurf wünscht sich für seinen Maulwurfsbau die Sterne vom Sternenhimmel, den er jede Nacht mit Freude betrachtet. Sein Wunsch führt dazu, dass Himmelsleitern erscheinen, und so holen der Maulwurf und die Kinder Glitzerstern für Glitzerstern vom Himmel. Nach der Freude über all das Leuchten in seinem Maulwurfsbau, folgt Einsicht und Traurigkeit. Die Waldtiere vermissen die Sterne und der Maulwurf versteht, dass es falsch war, alle Sterne für sich zu beanspruchen. Er wünscht sich die Sterne zurück auf ihren Platz am Himmel – und es gelingt: Die Kinder, die Waldtiere und der kleine Maulwurf bringen die Sterne wieder zurück.

Eine sinn-reiche Erzählung von Wünschen eines Einzelnen, von Freunden, vom Teilen und von Achtsamkeit.

 

Text und Fotocredit: das pädagogische Team der Schneckengruppe

Alle freuen sich auf den Nikolaus

Nach vielfältigen Angeboten und Aktionen in den Gruppen des Praxiskindergartens freuten sich alle Kinder auf die Nikolausfeier. Die letzten Vorbereitungsarbeiten wurden noch getroffen …weiterlesen

Gemüse als (Geschmacks)ERLEBNIS – Die Kinder der Schneckengruppe nehmen Gemüse in den Fokus

Der Verkaufsstand, klingende Kochtöpfe, Lieder vom Suppe kochen und Reime vom Kochlöffel bekommen im Rollenspiel Raum und erfreuen sich großer Beliebtheit. Beinahe alles – und überall – wird gekocht, gekostet und gegessen: fiktiv, im Nachahmungsspiel oder real beim Gemüsebuffet im Rahmen der Jause, beim täglichen Schmeckspiel im Gruppenkreis und beim Zubereiten von Suppe, Buttergemüse und Gemüse-Nudelauflauf.

Eingebettet in viele kleine Spielimpulse werden Karotte, Gurke, Paprika, Paradeiser, … große Aufmerksamkeit geschenkt.

Dieses bewusste Heranführen an unterschiedliche Gemüsesorten und die sinnliche Auseinandersetzung damit, mündet in dem Bestreben danke zu sagen. Die Kinder der Schneckengruppe wählen selbstbestimmt ein Gemüse aus und bringen ihren Dank zum Ausdruck, indem sie es, begleitet vom Lied „Danke, danke sagen wir“, im Erntekorb ablegen. Die aus den Erntegaben selbst gekochte Mittagsmahlzeit wird in der Gemeinschaft der Gruppe genossen.

Begründet auf unserer Planungs- und Gestaltungsidee, Gemüse als (Geschmacks)ERLEBNIS und Erntedank als Fest mit großer Strahlkraft … aufzubereiten, wählten wir fassbare Inhalte und situationsorientierte Lernanlässe, um den jungen Kindern vielschichtige, sinnreiche Erfahrungen zu ermöglichen.

 

Text und Fotocredit: das pädagogische Team der Schneckengruppe

ZUSAMMEN IN NEUE HÖHEN WACHSEN: Ankommen im Praxiskindergarten

Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen. In allen Kindergruppen heißen wir vertraute und neue Familien herzlich willkommen. Dem Kind zugewandt setzen wir kleine, behutsame Schritte, um den Erstkontakt zu vertiefen, Vertrauen aufzubauen, Neugierde füreinander und für die neue Umgebung zu wecken. Mit gerichteter Aufmerksamkeit begleiten wir die Kinder und Eltern beim Ankommen. Gemeinsam beginnen wir eine Reise, die geprägt ist von Neuem, wo Entwicklung und Veränderung passiert. Im Kennenlernen, im Berücksichtigen elementarer Grundbedürfnisse und im Aufeinander-zugehen, wollen wir Gemeinschaftsgefühl wecken, uns mehr und mehr annähern und individuelles Wachstum ermöglichen.weiterlesen