Adventkranz Segnung: So endlos wie der Kreis ist auch Gottes Liebe!

An einem kalten Novembermorgen dufteten die Zimmer des Privatkindergartens nach frisch geschnittenen Tannenzweigen, und die Kinder warteten voller Vorfreude auf die Ankunft von Herrn Scharf. Sie wussten, dass er kommen würde, um ihnen von Gottes unendlicher Liebe zu erzählen und ihre sorgfältig gestalteten Kränze mit Weihwasser zu segnen. Dies ist im Privatkindergarten Tradition und bedeutet den Beginn der Weihnachtszeit.

Bei der Adventkranzsegnung legten die Igel-Kinder einen Kreis mit Tannenzweigen. So endlos wie der Kreis ist auch Gottes Liebe.

Die Zweige sind ein Symbol für das Leben des neugeborenen Jesuskindes.
Zum Abschluss reichten wir uns während des Liedes eine Kerze (wir tragen dein Licht).
Die Wärme und das Licht soll in alle Welt hinaus getragen werden.

Die Eulengruppe hat für alle Kinder des Kindergartens, wunderschöne Rasseln gebastelt. Diese wurden bei der Adventkranzsegnung an die Kinder verteilt.

In der Fuchsgruppe wurden die Kinder von der Schülerin der 5. Bafep-Klasse, Kathi Fillafer, zu einem wunderschönen Lichttanz geführt. Jedes Kind trug sorgsam sein eigenes Licht, und seine Freude wurde durch das Tanzen um den Adventskranz ausgedrückt.

Dies endete damit, dass jedes Kind sein Licht in die Mitte stellte und dann still saß, um Herrn Scharf zuzuhören, der ihnen von der Tradition des Adventskranzes und der Vorfreude auf die Geburt des Jesuskindes erzählte.

Die Kinder der Vorschulgruppe Wiffzack thematisierten die Symbolik und Optik des Adventkranzes, einst und heute. In der Entstehungszeit hatte er die Form eines Wagenrades, welches mit 24 Kerzen geschmückt wurde. Heute präsentiert er sich meist als grüner Kranz mit vier Kerzen.

Im Adventkreis wurde eine Geschichte erzählt-„Die Kerze, die nicht brennen wollte.“ Jedes Kind durfte im Festkreis einen Tannenzweig in die Mitte legen, bis ein grüner  Kreis entstand. Nun fehlten nur noch die 4 Kerzen. Ganz  traditionell sangen die Vorschulkinder „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und „Wir tragen dein Licht!“.

Wir danken Herrn Scharf für die liebevolle Art und Weise, mit der er die Liebe Gottes übermittelt und die Vorfreude auf die Geburt Christi an diesem besonderen Tag verbreitet hat.

Das gesamte Team des Privatkindergartens wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit!

Bericht und Fotos: Pädagoginnen des Privatkindergartens