Abschied von der Schneckengruppe – Bald bin ich ein Kindergartenkind!

Es hat bereits Tradition und doch erleben wir es jedes Jahr anders und einmalig: das Übergangsfest der „großen“ Schneckenkinder.

Heuer wechseln dreizehn Kinder in den Kindergarten und somit mussten wir uns von beinahe allen Kindern verabschieden. Am vorletzten Krippentag, am 1.7.2021, brachten alle Großen einen Koffer für all ihre persönlichen Dinge mit.Im Gruppenkreis wurde jedes Kind feierlich verabschiedet: wir öffneten den Koffer, lasen in der ICH-Mappe ein Stück des Briefes an das Kind vor, übergaben das Geschenk und packten vorerst nur diese beiden Dinge in den Koffer. Abschließend sangen wir für jedes Kind „Wir sagen Tschüs, auf Wiederseh´n, die Zeit mit dir war wunderschön!“.

Gemeinsam genossen wir eine köstliche Jause. Unser Übergangsritual endete mit dem Auszug der zukünftigen Kindergartenkinder mit dem Koffer in die Garderobe.

Am folgenden, letzten Tag packten wir die Koffer nun vollständig: alle Zeichnungen, kleine Werkstücke, Windeln, die Reservewäsche und Gatschklamotten, die Hausschuhe, Schnuller, … fanden darin Platz. Vereinzelt wurde der Koffer beinahe zu klein! Stolz, ein großes Kind geworden zu sein, verabschiedeten sich die Kinder in den Sommer.

Wir, das Team der Schneckengruppe, freuen uns, die ehemaligen Schneckenkinder im Herbst wieder zu sehen, wenn sie zuversichtlich in die nebenanliegende Familiengruppe schreiten werden. Den anderen Kindern wollen wir sagen, dass sie stets bei uns willkommen sind. Ein großes Dankeschön richten wir an die Eltern, die mit Ideenreichtum und wertschätzenden Worten zu einem herzlichen, bewegenden und freudvollen Abschied beigetragen haben!