Warum ist da ein Baum am Dach?

     
Vielen Kindergartenkindern ist es aufgefallen: Seit einiger Zeit steht ein Baum auf dem Dach des neuen Gebäudes. „Feiern die Bauarbeiter Weihnachten?“ fragten einige – und ein paar Kinder konnten ihre Frage beantworten: „Nein, das ist der Baum von der Gleichenfeier!“ Denn einige Kinder (insgesamt 24) der Familien- und Vorschulgruppen des Praxiskindergartens waren bei der festlichen Dachgleichenfeier mit dabei.

Kinder und Lehrer aus allen Schulen am Campus gestalteten die Feier musikalisch mit. 

Die Kindergartenkinder hatten gemeinsam mit SchülerInnen der NMS ein „besonders cooles Lied“ einstudiert. ZUSAMMEN

Es gab viele Ansprachen,…
          

… es wurde der Baum geschmückt…

… und ein Glas wurde zerbrochen (was für die Kinder besonders spannend war).

Die Kindergartenkinder und Pädagoginnen hatten auch die Möglichkeit, sich – stellvertretend beim Polier – zu bedanken:
      

Danke, dass Sie den tollen neuen Kindergarten für uns bauen!
Danke für die Beantwortung unserer Fragen: Wie hoch ist der Kran? Was sind das für Rohre? Wozu werden die großen Kugeln gebraucht?…
Danke, dass Sie immer dafür sorgen, dass wir sicher an der Baustelle vorbei spazieren können, indem Sie Autos und LKW aufhalten.

Manche Handwerker (Zimmerer) waren besonders festlich gekleidet.

Auch wenn das Fest ein „Fest für Erwachsene“ war und sehr lange gedauert hatte, so waren die Kindergartenkinder stolz, dabei gewesen zu sein. Das Singen in der großen Gemeinschaft hat besonders viel Spaß gemacht.
          
Dieser Tag wird allen noch lange in Erinnerung bleiben. Und unser Interesse für die Baustelle und die Vorfreude auf die neuen Räumlichkeiten sind noch größer geworden.

Fotos: © Martin Gruber-Dorninger, © Lisa Baumgarter-Kunit © Imelda Kadensky