Vorschulgruppe Pfiffikus: Der Herbst lässt die bunten Blätter tanzen


Immer wieder bestaunen die Kinder von unserem Fenster aus, wie schön sich die Blätter verfärben und wie sie vom Baum heruntersegeln.


So ein schönes Herbstwetter wollen wir aus vollen Zügen genießen!
Schnell die Schuhe und Jacke angezogen, und schon sind wir im nahegelegenen Wald: Es ist herrlich durch das Blätterlaub zu rascheln, mit einem „Aststaubsauger“ durch das Laub zu fahren oder gemütliche Lager zu Bauen.
 
Die Eindrücke, die wir im Wald gemacht haben, nehmen sich interessierte Vorschulkinder natürlich auch in ihre Gruppe mit:
Nachdem sich jedes Kind sein Lieblingsblatt ausgesucht hat, wird der Baum in der Kreismitte herbstlich geschmückt.

Doch unsere forschenden Vorschulkinder wollen mehr wissen:
Wie sieht ein Herbstblatt im Detail aus?
Unter dem Mikroskop können die Kinder genaue Untersuchungen vornehmen, und manche schreiben sogar in wissenschaftlicher Geheimschrift ihre Untersuchungsergebnisse auf!

´Ich seh´ ein Blatt das du nicht siehst und das ist, …“, heißt unser Blatt-Ratespiel.
Damit regt das Arbeiten mit Blätter neben der visuellen Unterscheidungsfähigkeit im Besonderen auch unsere sprachliche Ausdrucksweise an.

Ihre Beobachtungsgabe beweisen uns unsere Pfiffikus-Kinder aber auch beim Vorschulblatt mit dem Titel: „Wie tanzt das Blatt?“
Sie lassen ein von Ihnen ausgesuchtes und aufgeklebtes Herbstblatt schwungvoll, wie sie es vom Fenster aus beobachtet haben, auf dem Blatt Papier ´tanzen`.

Die Verfärbung der Blätter inspirierte uns auch zum kreativen Gestalten. Mit verschiedenen Techniken wurden Herbstblätter gezaubert.
   
Wie fühlt es sich an, ein tanzendes Herbstblatt zu sein?
Sowohl beim Erlernen eines Blättertanzliedes, als auch beim Turnen hatten die Kinder viele Ideen, wie man ein Blatt darstellen kann bzw. was man damit alles machen kann.
   
Nicht nur unsere Vorschulkinder haben pfiffige Ideen.
Auch Herr Müller, der im Bilderbuch ´Das Blatt` von Dieter Schmitz vorkommt und den wir im Bilderbuchkino kennenlernen durften, ist sehr schlau.
Er versucht viele Möglichkeiten aus, um das letzte Blatt vom Baum zu holen.
Könnt ihr euch noch erinnern, welche Einfälle er dazu hatte?