Unser Waldfest – Die Gänseblümchenkinder feiern Familienfest

„Es war eine Ameise, die hieß Amelie…..“ Mit diesem Lied marschierten die Gänseblümchenkinder verkleidet als Ameisen, gemeinsam „als Ameisenstraße“ zu ihrem Auftritt auf ihre Waldbühne am Waldrand. Dort fand das Familien-Waldfest der Gänseblümchenkinder statt!

Das ganze Jahr über begleitete die Kinder „Die Ameise Amelie“nach dem gleichnamigen Buch von Rosa Schaub, als Handpuppe durch alle Jahreszeiten. So entstand die Idee, diese Geschichte bei unserem Waldfest nachzuspielen.

Schon Tage zuvor übten wir am Waldrand und errichteten dort eine „Sitztribüne“ für die Eltern und einen  „Ameisenhaufen“ für unser Theaterstück.

Senada buk für das Fest als Stärkung auch noch einen Ameisenkuchen mit den Kindern. Dann war es so weit.

Wir trafen uns am Waldrand, wo die Kinder sich als Ameisen verkleideten und die Eltern auf der Tribüne und auf Decken Platz nahmen.

Wir marschierten auf unsere Waldbühne und begrüßten die Eltern mit dem Lied: „Hallo, wir sind froh und wollen euch begrüßen“ musikalisch.

Danach spielten wir die Geschichte der Ameise Amelie nach.

Als Abschluss sangen wir noch : „Gemeinsam sind wir stark…“ wie die Ameisen eben….

Anschließen gab es für alle Kinder und Eltern eine Waldexperten-Suchaufgabe im Wald! Jedes Kind erhielt ein Sackerl mit Suchaufgaben. Wer alle Waldschätze gesammelt hatte, bekam als Belohnung eine Ameisenmedaille!

Danach waren alle hungrig und jeder freute sich über sein mitgebrachtes Picknick und den Ameisenkuchen!

Die Kinder spielten noch eine Weile im Wald und die alle genossen die schöne Umgebung, bis sich jeder auf den Heimweg machte!

Danke fürs zahlreiche Kommen!

Evi Popovic