Von Martin im Gänsestall … die Kinder und Familien der Schneckengruppe feierten Sankt Martin

Die jüngsten Kinder des Praxiskindergarten feierten ihr Martinsfest in geschütztem Rahmen in der Kirche am Campus gemeinsam mit ihren Eltern, Omas, Opas und Geschwistern.

Die letzten Wochen haben sich die Krippenkinder vielschichtig mit Martin und seinem Versteck im Gänsestall beschäftigt. Gemeinsam wurde ein „Gänsestall“ eingerichtet,

   

das Lied von Martin im Gänsestall erarbeitet,

Kekse in Gänseform ausgestochen

   

und die älteren Kinder hörten die Legende des Hl. Martins.

Selbst im Bewegungsraum wurden die Gänse thematisiert.

 

Am 13.11 trafen sich alle Familien beim Eingang zur Kirche . Als alle Gäste in der Kirche Platz genommen hatten, zogen die jüngsten Kinder an der Hand von Mama oder Papa mit ihren Laternen in die Kirche ein  und sangen dabei: „ Ich gehe mit meiner Laternen,….ich trag mein Licht und fürcht´ mich nicht…“

Mit dem Lied: „Viele, viele Kinder,…sind heute gekommen….“ begrüßten wir alle Gäste in der Kirche. Dann spielten die Kinder, unterstützt durch die Eltern, unser Singspiel von den Gänsen im Stall vor und zogen mit dem „Hl. Martin“ voran durch die Kirche.

   

Bei einer kleinen Lichtermedidation zu dem Lied: „ Kleines Licht in meiner Hand….“ wurde es ganz still und berührt betrachteten die Kinder das echte Kerzenlicht.

   

Mit einem Segensgebet schlossen wir die Feier und  der Hl. Martin geleitete alle Kinder und Familien vor den Eingang der Kirche und es erklang wieder das bekannte Laternenlied….“Ich gehe mit meiner Laterne….“

„Segne unsere Augen, damit wir so wie der Heilige Martin sehen, wenn jemand uns braucht.

Segne unsere Ohren, damit wir so wie der Heilige Martin hören, wenn jemand uns um Hilfe bittet.

Segne unsere Hände, damit wir so wie der Heilige Martin helfen, wenn jemand in Not ist.“

(Jahrbuch Band 7, Ganzheitlich-sinnorientiert erziehen und bilden, Franz Kett-Verlag 2016, S. 103)

 

Anschließend waren alle zu einem Glas Punsch geladen und jedes Kind bekam beim Gehen ein Säckchen mit selbst gebackenen Gänsekeksen mit auf den Weg, um diese zuhause mit seiner Familie zu teilen.

   

Beitrag und Fotos: Team der Schneckengruppe