„Gemeinsam sind wir stark…gemeinsam packen wir es an…“Waldbaumeister in der Gänseblümchengruppe

Das große Interesse der Kinder am Konstruieren motivierte die Kinder der Gänseblümchen-Gruppe an ihren Waldtagen ein ganz besonderes Waldhaus zu bauen.

An einem unserer Tage im Wald vor den Semesterferien entstand bei einigen Kindern die Idee, ein Lager im Wald zu errichten. Zuerst wählten verschiedene Kinder im Freispiel 2 Lager aus und begannen, um Holzstöcke im Wad zu streiten…
Das eine Team bekämpfte das andere. Bei einem Team entstand plötzlich die Idee, ein Holzhaus zu bauen. Es war nötig, viele Stöcke herbei zu schaffen.

So lud das eine Team das andere ein, doch gemeinsam an einem Haus zu bauen. Der Streit war verschwunden und in einem eifrigen, vereinten Bauteam wurde mit aller Kraft gearbeitet.
Stöcke mussten herbeigetragen werden,…
     
große konnte nicht einer alleine tragen,… Teamwork war angesagt… die Kinder mussten sich miteinander absprechen,… „wo kommen die großen hin, wo die kleinen Stöcke?“ , … Entscheidungen mussten getroffen werden,… „wo kommt das Klo hin, wo eine Mauer,… wollen wir eine Bank im Haus haben? …
… wollen wir eine Feuerstelle errichten?“ …
     
Jeder im Team durfte seine Meinung sagen und gemeinsam wurde entschieden, was als nächstes geschah.
     
Die Kinder lernten, lange und kurze Stöcke zu unterscheiden… „hält da ein kurzer Stock?“ … „für die Mauer brauchen wir eher kurze Stöcke“,…


Andere Kinder entdeckten eine Waldwippe uns schaukelten dort…


andere hatten Spaß mit „Waldblödeleien“ und lachten fröhlich…

Am nächsten Tag kehrten wir wieder in den Wald zurück und die Kinder hofften, dass ihr Haus noch stand.

Gott sei Dank! Es war noch da und so wurde eifrig weitergebaut, im Team und ohne Streit und gemeinsam hatten wir etwas Besonderes geschafft!
„Gemeinsam sind wir stark…“

Evi Popovic und die Gänseblümchen