Frühling- bist du schon da? Die Gänseblümchen-Kinder sind wieder auf Entdeckungsreise im Wald…

IMG_3633Bei Sonnenschein und bei schon ein wenig wärmeren Temperaturen machten sich die Gänseblümchenkinder auf den Weg in den Wald, um dort die ersten Spuren des Frühlings zu entdecken!

Diesmal begleitete uns nicht nur Patrica von den ÖBF, sondern auch Gernot, der Vogelexperte war dabei!

Schon am Weg zum Wald hörten wir die ersten Frühlingsboten: eine Kohlmeise begleitete unseren Ausflug mit ihrem Frühlingsgesang! IMG_3630In der Nähe des Waldes trafen wir uns zu unserem Begrüßungskreis und entdeckten dort das Buschwindröschen, dass sein Köpfchen schon aus der Erde streckte!IMG_3632 Außerdem zeigte uns Patricia die klebrigen Knospen des Kastanienbaumes, die kurz vor dem Aufspringen waren.IMG_3637

Dann marschierten wir in den Wald weiter, um uns erst einmal mit unserer Jause zu stärken!IMG_3641

Dort kroch aus dem Laub ein nächster Frühlingsgast hervor,…die Sonne hatte den Marienkäfer aufgeweckt! Aufgeregt bestaunten die Kinder ihn, mit noch kalten Füßen bewegte er sich ganz langsam auf Paricias Hand….IMG_3644IMG_3649

Gernot hatte seine Kukuksruf-Flöte mitgebracht. Immer wenn er diese erklingen ließ, sollten die Kinder zu ihm kommen!IMG_3650

Jetzt waren „Adleraugen“ gefragt! Wer konnte versteckte Tiere im Gebüsch finden?

Die Kinder fanden einen Frischling, einen Grünspecht und einen Buntspecht!IMG_3656

Wer mochte, durfte das junge Wildschwein streicheln!IMG_3660

Jetzt ging es weiter auf Spurensuche! Einige Kinder entdeckten an Ästen Fraßspuren von der Larve des Borkenkäfer! Richtige Gänge hatte dieser unter der Rinde gefressen! Andere entdeckten Zapfen, die Fraßspuren von Vöglen zeigten…..IMG_3638IMG_3671IMG_3670IMG_3681

Im Winter hatten die Gänseblümchenkinder die Spuren der Tiere im Wald erarbeitet und so hatten Patricia und Gernot jetzt Ton mitgebracht, in den die Kinder richtige Fußabdrücke mit Hilfe von echten „Schalen“ des Wildschweins und der Rehes und es Rehbockes abdrucken konnten. IMG_3693IMG_3680Außerdem hatten die beiden ein Fell des Fuchses mit, um den Kindern zu zeigen, wie sich die Tiere im Winter „anziehen“. Die Kinder bestaunten und betasteten es.IMG_3690

Bei der Spurensuche entdeckten die Kinder noch einige Spinnen, eine Raupe und Larven im toten Holz.IMG_3676IMG_3696 Wir staunten nicht schlecht, als wir auch schon ganz winzige Ameisen finden konnten, die die Sonne schon wachgekitzelt hatte. IMG_3688Ob da wohl unsere Ameise Amelie dabei war?

Zum Abschluß genossen die Kinder die Sonnenstrahlen am Waldrand und spielten dort noch eine Weile! Danach verabschiedeten wir uns von Patricia und Gernot und wir machten müde und fröhlich auf den Weg zurück in den Kindergarten.

Danke Patricia und Gernot für diesen schönen Waldtag!