Erster Waldtag der Schneckengruppe

Unser erster Waldtag fand am Mi, 14.11. statt und war ein ruhiger, sonniger und warmer Herbsttag – herrliches Bilderbuchwetter! Mit vereinten Kräften – Eltern und Schülerinnen der 3. Klasse BAfEP begleiteten und unterstützten uns – machten wir uns mit Rucksack und Leiterwagen auf in den Wald.

Angekommen bei unserem Sammelplatz sangen wir Hallo und guten Morgen der Waldtag ist nun da, die Großen und die Kleinen die freu´n sich wunderbar …“.

Dann marschierten die älteren Kinder voraus, um mit Evi die Schätze des Waldes zu entdecken. Gefunden und aufgesammelt haben die Kinder Bockerl, Zweige, Bucheckerl, Blätter, Stöcke, Zapfen… , die dann auf einem Tuch aufgelegt, betrachtet, benannt und geordnet wurden.

     
     

Die jüngeren Kinder stapften in ihrem Tempo hinterher und fanden einen großen, beeindruckenden Pilz. 

Auf der Picknickdecke erzählte Andrea vom Igel, der sich im Laub versteckt. Anschließend machten wir einen großen Laubhaufen und versteckten Igel(bälle), um diese zu suchen und wieder zu finden.

      

      

Mit dem Ruf des Kuckucks, Evi spielte auf der Kuckucksflöte, wurde klar, dass es Zeit war den Rückweg anzutreten. Gemächlich, aber auch fröhlich gingen wir zurück in unsere Gruppe, um uns zu stärken und um uns auszuruhen.

Danke an die Eltern, die uns den Ausgang in den Wald durch ihr Mitkommen ermöglichen! Wir freuen uns bereits auf den nächsten Waldtag!