Erntedank, das erste Fest im Kindergartenjahr


In diesem Kindergartenjahr feierte jede Gruppe individuell das Erntedankfest und bereitete sich auch auf unterschiedliche Weise auf das Fest vor.

Die Schneckengruppe bearbeitete das Thema „Erdäpfel“ und feierte in ihrer Gruppe.
Zur gemeinsamen Jause wurde gesungen („Danke… für die Erdäpfel, Danke… für das Erdäpfelbrot) und danach gab es Bewegung im Turnsaal.
Abschießend feierten die Kinder im Gruppenkreis mit dem Lied: „Wir feiern heut´ein Fest…“ und begleiteten es auf den Klanghölzern. Jedes Kind durfte ein Entedanksackerl mit nach Hause nehmen.
     

In der Eulengruppe standen der Kürbis und Steinpilze im Mittelpunkt.
     
Was kann man daraus zubereiten? Wie schmecken sie und wie unterschiedlich können sie aussehen?…
               
Natürlich durfte auch die passende Tischdekoration nicht fehlen. Die Kürbislaternen durften nach dem Fest gemeinsam mit einem Säckchen mit getrockneten Steinpilzen mit nach Hause genommen werden.

In der Igelgruppe beschäftigten sich die Kinder in der letzten Zeit intensiv mit dem APFEL. Dieser stand auch beim Erntedankfest in der Gruppe im Mittelpunkt.

Die Kinder der Sonnengruppe brachten verschiedene Früchte, die sie zuhause geerntet hatten, mit und sammelten diese in einem bunten Erntedankkorb: Kürbis, Äpfel, Birnen, Nüsse, Chili, Karotten, Trauben…. und andere Obst- und Gemüsesorten, für die die Kinder gerne „Danke“ sagen wollten.
Gefeiert wurde in der Gruppe und zur Jause gab es selbst zubereitete Kürbissuppe und Apfel-Kürbiskuchen. Anschließend besuchten die Sonnenkinder bei einem kleinen Erntedank-Umzug die Obstbäume am Gelände und entdeckten auch einen Maronibaum und einen Quittenbaum, die noch Früchte trugen. Diese wurden auch unserem Korb beigefügt, den wir in den nächsten Tagen noch gemeinsam leeren und die guten Gaben genießen möchten.
          

Kunterbunt-, Forscherexpress-, Gänseblümchen- und Regenbogenkäfergruppe feierten mit Schulseelsorger Mag. Michael Scharf in der Kirche.
Das gemeinsame Fest begann mit einem Einzug in die Kirche. Nachdem alle Kinder Platz genommen hatten, begrüßte Mag. Michael Scharf sehr  herzlich. Zu Beginn sangen alle das Lied: „Wir feiern heut ein Fest“.
     
Gemeinsam wurde besprochen, wo die Äpfel herkommen und das jeder Apfel einzigartig ist – so wie jedes Kind. Der Apfelbaum benötigt Sonne, Wasser und Erde zum Wachsen, damit wir dann die Äpfel ernten können. Wir sangen und tanzten gemeinsam ein Erntedanklied und jede Gruppe brachte einen Korb mit selbstgemachten  Apfelgaben zum Altar (Apfelbrot, Apfelchips, Apfelkuchen, Apfelstrudel, Apfelstrudelmarmelade).
     
Im Anschluss wurden die Gaben in den Körben  mit Weihwasser gesegnet.
Die Kinder zogen nach einem weiteren Lied gemeinsam aus, um in den Gruppen individuell weiter zu feiern.

Alle Feste waren für die Kinder ein großes Erlebnis.