Ein besonderer Adventkalender im Praxiskindergarten


Wir gehen auf Weihnachten zu…
Mit der Segnung unserer Adventkränze hat die Adventzeit im Kindergarten begonnen.
In diesem Jahr haben wir – im Sinne des Umweltzeichens – einen besonderen Adventkalender (für Eltern) gestaltet:
24. Dezember
FROHE WEIHNACHTEN! Und alles erdenklich Gute für 2020!

23. Dezember
zum Nachdenken…
In den letzten Wochen haben sich viele Interessierte gemeinsam mit uns auf den Weg gemacht, sich nachhaltig, ökologisch und klimafreundlich auf Weihnachten einzustimmen. Danke für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung. Bei vielen Anregungen ging es eigentlich darum, auf etwas zu verzichten, was uns in der heutigen Konsumgesellschaft manchmal gar nicht so leicht fällt. Oft ist es einfacher und zeitlich machbarer, etwas zu kaufen, als sich Gedanken zu machen und etwas selbst herzustellen. Wir leben häufig in einem Überfluss und wissen dann gar nicht so genau, wohin mit dem Müll oder den übrig gebliebenen Nahrungsmitteln….
Wir wollen ganz bewusst reduzieren, auf etwas verzichten und/oder etwas verändern… Dabei sollten wir uns wieder bewusst machen, wie dankbar wir eigentlich darüber sein müssen, uns in so einer glücklichen Lage zu befinden.
Wir möchten in dieser Zeit auch an diejenigen Denken, denen es nicht so gut geht und mit dem Erlös unserer Adventaktion unsere Sacré Coeur – Partnerschule JINJA in Uganda unterstützen.
Dabei geht es darum, Kindern einen Schulbesuch und eine warme  Mahlzeit am Tag zu ermöglichen.

21.,22. Dezember

20. Dezember
Wir wollen ganz bewusst einkaufen gehen…
Achten wir beim Einkauf auf Nachhaltigkeit – verschiedene Kennzeichnungen für Produkte bieten eine wertvolle Orientierungshilfe.
Auch „Secondhandware“ zu kaufen ist nachhaltig und schont die Umwelt.

19. Dezember

18. Dezember
Kräutersalz selbst zusammenstellen

17. Dezember
Heute gibt es wunderbaren selbstgemachten Orangenpusch. Die Essenz mit Tee aufgießen und genießen!

16. Dezember

Im Praxiskindergarten wurde an diesem Tag ganz besonders viel gesungen. In der Früh wurden wir beim gemeinsamen „Stiegenhaus-Singen“ mit der PNMS musikalisch eingestimmt. In den Gruppen ging es bei den Adventstunden weiter und am Nachmittag hatten Kinder, Eltern und auch die Schüler*innen der 3. Klasse der BAfEP die Möglichkeit, mit uns gemeinsam vor unserem Adventfenster Weihnachtslieder zu singen. „Kling Glöckchen, klingelingeling“, „Jingle Bells“, „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Feliz Navidad“ waren dabei die beliebtesten Lieder.

14. und 15. Dezember

13. Dezember
Selbst hergestellte Nussschalen-Kerzen
Wunderbar duftend mit Bienenwachs. Aber es lassen sich jegliche andere Kerzenreste einschmelzen und in eine Nusschalenhälfte gießen.
Ob als Schwimmkerze oder auf einem schönen weihnachtlichen Teller… die Nussschalenkerze schafft bestimmt stimmungsvolle vorweihnachtliche Momente!

12. Dezember


11. Dezember

10. Dezember

9. Dezember

Lavendel-Duftsäckchen
Holen Sie sich jetzt im Winter den Duft von Sommer und Frische in Ihr Zuhause. Sie haben die Möglichkeit, im Praxiskindergarten Ihr eigenes Lavendel-Duftsäckchen zu gestalten!
Das Säckchen ist bestimmt ein schönes Geschenk; Sie können es sich jedoch auch selbst z.B. in de Kleiderschrank hängen. Die Duftstoffe helfen nicht nur gegen Motten, der angenehme Duft wirkt auch beruhigend und schlaffördernd. Lavendel hat schon eine lange Tradition; er wird auch gerne zum Kochen oder in Teemischungen verwendet.
   

7. und 8. Dezember

6. Dezember
„Lasst uns froh und munter sein…“ Einen fröhlichen Nikolaus-Tag wünschen AV Melitta Dreier und das Team des Praxiskindergartens

 

 

 

5. Dezember

4. Dezember

„Über ihre Schönheit und ihren scharfen Verstand berichten die Legenden von der heiligen Barbara. Sie war eine Märtyrerin des 3. Jahrhunderts, die von ihrem eigenen Vater enthauptet wurde. Ein blühender Zweig in ihrer Gefängniszelle spendete ihr Trost, besagt die Legende über Barbara.“ (Nachzulesen z.B. auf der Homepage der Erzdiözese Wien.  )

Aus der Legende hat sich der Brauch entwickelt, am 4. Dezember, am Barbaratag, Kirschzweige zu schneiden. Bei entsprechender Pflege tragen sie um die Weihnachtszeit Blüten:
Von den schräg abgeschnittenen Zweigen die Rinde abkratzen. Die Zweige über Nacht in lauwarmes Wasser legen. Am nächsten Tag in einen Krug mit Wasser stellen (das Wasser alle drei Tage wechseln).

3. Dezember

BIENENWACHSTÜCHER

Mit Wachstüchern kann man (als Alternative zur Frischhaltefolie aus Plastik) gut Schüsseln abdecken, Brot, Käse oder Obst und Gemüse einwickeln oder die Jause verpacken.

Warum selbst herstellen?
Man kann Bienenwachstücher auch kaufen, aber selbst gemacht sind sie wesentlich preisgünstiger und man kann genau die Größen herstellen, die man braucht.

Saubere Baumwolltücher (aus weißem oder buntem Stoff) zuschneiden.
Für ein großes Tuch (40×40 cm) benötigt man
ca. 3-4 EL Bienenwachspastillen (am besten in Bio-Qualität)
(und einige EL Kokosöl, Jojoba-Öl oder pflanzliches Speiseöl).

Das Tuch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausbreiten. (Alle 3-5cm ein paar Tropfen Öl auf das Tuch tröpfeln.)
Nun die Wachspastillen regelmäßig auf dem Tuch verteilen.
Das Blech mit dem Tuch in den Ofen schieben. Ca. 70 Grad einstellen und den Ofen einschalten. In den nächsten 10min schmilzt das Wachs und zieht in das Tuch ein.
Danach das Blech vorsichtig aus dem Ofen nehmen und das Tuch an 2 Ecken hochheben. Nach einigen Sekunden Schwenken in der Luft ist das Tuch genügend abgekühlt und kann zum Auskühlen zwischen Backpapier gelegt werden. Nun das Tuch bügeln, damit sich das Wachs im Tuch noch gleichmäßiger verteilt (und mit dem Öl vermischt). Nicht zu fest drücken, damit das Wachs seitlich nicht ausläuft.
Wenn nach dem Erkalten noch deutlich unregelmäßige Wachsreste zu sehen sind, kann man diese mit einem Küchenpapier und einem Bügeleisen entfernen
(Nur kurz drüber bügeln, damit nicht zu viel Wachs aufgesaugt wird).

Tipps zur Haltbarkeit / Reinigung
Wenn das Wachs an einem Bienenwachstuch leicht brüchig wird, einfach nochmal zwischen Backpapier legen und wieder bügeln. (Hier helfen auch ein paar zusätzliche Tropfen Öl.)
Zum Reinigen das Tuch unter kaltem (maximal lauwarmem) Wasser abspülen – bei Bedarf mit einem Küchenschwamm abwischen.

2.Dezember
Wie wäre es denn einmal mit einem neuen Rezept? Und wenn es noch dazu klimafreundlich ist, dann ist es nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere Umwelt ein besonderer Genuss!
Lassen Sie sich inspirieren!

1. Dezember


Wir sind bereit… Es warten jede Woche neue Anregungen und Kleinigkeiten zum Verschenken oder selber Genießen im Eingang des Praxiskindergartens auf Sie!