Aschermittwoch in den Vorschulgruppen


Nach dem fröhlichen, ausgelassenen, kunterbunten Faschingsdienstag war die Veränderung am Aschermittwoch in der Früh schon beim Ankommen in den Kindergarten zu sehen. Ohne Raumschmuck wirken die Räume etwas leer. Dieses „Sinne-fasten“ tut uns aber gut und es ist eine Ruhe im Gruppenraum zu spüren.

Alle Vorschulgruppenkinder empfingen gemeinsam mit den ersten Klassen der Volksschule das Aschenkreuz in der Kirche.

Auch in den Gruppen wurde noch zum Thema Fastenzeit gearbeitet.