Adventkranzsegnung (Praxiskindergarten und Privatkindergarten)


In den letzten Tagen duftete es nach Tannenreisig. Die Kinder konnten miterleben, wie ein Adventkranz gebunden wird und dabei auch helfen.

Die schön geschmückten Kränze brachten die Gruppen der beiden Kindergärten in den Turnsaal des Praxiskindergartens.

Das Lied „ Wir reichen uns die Hände und werden still und leis. So rund wie der Adventkranz, so rund ist unser Kreis“ stimmte uns auf unsere Feuer ein.
Jedes Kind durfte einen Tannenzweig fühlen und riechen. Mit diesen wurde ein grüner Kranz gelegt.
       

Der Kreis hat keinen Anfang und kein Ende – Gottes Liebe ist auch unendlich
Gottes Liebe umfasst alle Menschen –
er ist für alle Menschen da.
Das sangen wir auch in dem Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“

Nun fehlten bei unserem gelegten Adventkranz in unserer Mitte nur mehr die Kerzen, die unsere immer Mit jeder Kerze wird es heller. Die Freude wird immer größer. Bald ist Weihnachten, der Geburtstag von Jesus.

Mit dem Besprengen der Adventkränze und einem Segenswunsch wurden unsere Kränze gesegnet.
       

Danach wurden die gesegneten Kränze wieder in die Gruppen gebracht und werden uns in den nächsten Wochen beim Warten auf Weihnachten begleiten.
Die Kinder der Eulengruppe vertieften bereits am gleichen Tag ihre Erlebnisse.
Zurück in der Gruppe hörten sie die Geschichte vom ersten Adventkranz und durften sich einen Tannenzweig für zuhause mitnehmen.
   

Zum Abschluss dieses stimmungsvollen Vormittags genossen sie gemeinsam einen frisch gekochten Punsch